Kinder steckten Auto an: Mutter bringt Jungen zur Wache

12.11.2020, 17:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Drei Kinder, die in einem Essener Parkhaus ein Auto in Brand gesteckt haben, sind mit einer Öffentlichkeitsfahndung der Polizei innerhalb weniger Stunden entdeckt worden: Am Donnerstagmorgen veröffentlichte die Polizei eine Mitteilung mit Fotos der Verdächtigen aus einer Überwachungskamera, schon am frühen Nachmittag kam eine Mutter mit ihrem 13-Jährigen zur Wache, hieß es in einer Mitteilung. Die Mutter habe eingeräumt, dass ihr Sohn bei der Tat am 23. Oktober dabei war, danach seien die beiden anderen Kinder (10 und 14) schnell ermittelt worden, hieß es. Wieso die Kinder das Auto anzündeten, blieb zunächst unklar.

Weitere Meldungen