Kamener Straße: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall in Lünen

Verkehrsunfall

Auf der Kamener Straße in Lünen sind am Montagabend (14. Oktober) drei Autos bei einem Verkehrsunfall zusammengestoßen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Lünen

15.10.2019, 11:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zeugenaussagen zufolge fuhr ein 58-jähriger Dortmunder auf der Kamener Straße in Richtung Osten. Gegen 17.45 Uhr bremste er seinen Wagen in Höhe der Kleingartenanlage „Gleisdreieck“ ab, um in diese einzubiegen.

Dies übersah offenbar die 22-jährige Fahrerin eines nachfolgenden Pkw. Ihr Auto prallte nahezu ungebremst auf das Heck des bereits stehenden Mazda des 58-Jährigen.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Wagen des Dortmunders zudem gegen einen am Straßenrand haltenden Pkw geschoben. Die 22-jährige Lünerin wurde durch den Aufprall schwer, der 58-Jährige leicht verletzt.

Die Kamener Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme kurzfristig in beide Richtungen gesperrt werden.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens schätzt die Polizei auf rund 19.000 Euro.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen