Kai Hospelt verlässt die Krefeld Pinguine

28.11.2020, 16:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Krefelds Kai Hospelt (r) und Düsseldorfs Alexander Barta kämpfen um den Puck. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Krefelds Kai Hospelt (r) und Düsseldorfs Alexander Barta kämpfen um den Puck. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Die Krefeld Pinguine und Flügelstürmer Kai Hospelt gehen zukünftig getrennte Wege. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga am Samstag mitteilte, verlässt der 35 Jahre alte frühere Nationalspieler den Club auf eigenen Wunsch. Der gebürtige Kölner spielte seit 2019 in Krefeld und erzielte in 34 Partien drei Tore. Hospelt will sich einem Club aus der DEL2 anschließen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen