Junger Falke verirrt sich in Terminal

29.06.2020, 13:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fluggäste warten am Düsseldorfer Flughafen auf ihre Abfertigung. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild

Fluggäste warten am Düsseldorfer Flughafen auf ihre Abfertigung. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild

Bundespolizisten haben im Düsseldorfer Flughafen einen jungen Falken gerettet, der sich ins Terminal verflogen hatte. Die Beamten hatten das Tier beim Streifengang im Abflugbereich entdeckt und zunächst die Auffangstation für Greifvögel um Rat gefragt. Auf Bitten der Tierschützer fingen die Polizisten den jungen Vogel ein und brachten ihn zur Auffangstelle. Dort stellte sich heraus, dass der junge Falke für sein Alter zwar relativ klein aber durchaus gesund war. Er soll nun aufgepäppelt und anschließend wieder in die Freiheit entlassen werden, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Weitere Meldungen