Junge Fahrerin prallt mit Auto gegen Laterne

Kupferstraße

In der Nacht zu Samstag verunglückte eine junge Autofahrerin aus Bergkamen auf der Kupferstraße aus noch ungeklärter Ursache.

Lünen

, 01.03.2020, 12:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Unfall in der Nacht zu Sonntag ereignete sich an der Kupferstraße.

Ein Unfall in der Nacht zu Sonntag ereignete sich an der Kupferstraße. © picture alliance / dpa

Eine 21-Jährige aus Bergkamen ist in der Nacht zu Samstag (29. Februar) mit ihrem Auto an der Kupferstraße in Lünen gegen eine Laterne geprallt. Bei dem Verkehrsunfall wurde sie leicht verletzt.

Die junge Frau war den ersten Zeugenangaben zufolge gegen 0.20 Uhr auf der Kurt-Schumacher-Straße unterwegs und bog nach rechts in die Kupferstraße ab.

Dort verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug, das ins Schleudern geriet. Anschließend kollidierte der Wagen mit der Straßenlaterne.

Ein Rettungswagen brachte die 21-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 10.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Video-Interview
Corona-Lage im Klinikum Lünen Werne: „Als würden Sie durch ein Handtuch atmen“
Hellweger Anzeiger Häusliche Pflege
Lüner pflegt seine Frau in der Corona-Krise: „Die Alten sind eingesperrt“