Jugendliche fahren in gestohlenem Auto Polizistin an

Drei Jugendliche haben sich in der Gelsenkirchener Altstadt in einem gestohlenen Auto eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Dabei fuhren sie eine 41 Jahre alte Fußgängerin und eine Polizistin an, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Alle drei Jugendlichen im Alter von 14, 15 und 17 Jahren kamen in Gewahrsam. Die Polizistin war zunächst dienstunfähig. Sie hatte zu Fuß versucht, das Auto zu stoppen, als es kurzzeitig anhielt.

20.08.2020, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/symbol

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/symbol

Einer Streife war der Wagen mit den drei Jugendlichen am Mittwochabend aufgefallen. Als die Beamten sie kontrollieren wollten, habe der 15-Jährige am Steuer Gas gegeben und mehrere rote Ampeln überfahren. Zudem sei er teils auch auf den Gehweg gewechselt und dabei die Fußgängerin angefahren worden. Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass das Auto und die Kennzeichen gestohlen gewesen seien.

Weitere Meldungen