Jugendliche berauben Elfjährigen: Beute wenige Euro

18.06.2020, 13:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Zwei Jugendliche haben in Essen einen Elfjährigen niedergeschlagen und beraubt. Die Beute betrug wenige Euro, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Polizei sprach von einem „feigen Überfall“. Der Junge sei am Dienstag beim Joggen am Haupteingang eines Friedhofsgeländes vorbeigekommen, als ihn einer der Täter mit einem Faustschlag zu Boden schlug. Dann nahmen die beiden ihm laut Polizei sein Geld weg. Die Angreifer werden als 16 bis 18 Jahre alt beschrieben, der Schläger soll mindestens 1,70 groß sein.

Weitere Meldungen