Autorenprofil
Jana Klüh
BVB-Team
Liebt geschriebene Worte, wollte deshalb nie etwas anderes als Journalistin werden. 1989 geboren im Schwarzwald, aufgewachsen im Sauerland, heute in Dortmund zu Hause. Erzählt seit 2013 die Geschichten dieser Stadt, ihrer Menschen und ihres schwarzgelben Fußballklubs.
Der Autorin folgen:
weitere Artikel des Autors

Mit der Hinrunde endet für BVB-Youngster Jude Bellingham sein erstes halbes Jahr in Dortmund. Mit seinen Leistungen ist er zufrieden. Arbeiten will er nicht nur an seinen Deutschkenntnissen. Von Jana Klüh

Für Borussia Dortmund geht es in dieser Woche bereits weiter. Sascha Klaverkamp sorgt im Gespräch mit Jana Klüh und Marvin K. Hoffmann für ein schwarzgelbes Update nach der Winterpause. Von Sascha Klaverkamp, Jana Klüh, Marvin K. Hoffmann, Alexander Moewius

Edin Terzic ist bis Saisonende BVB-Trainer. Wie es danach weitergeht, ist offen. Gladbachs Trainer Marco Rose ist ein Kandidat. Sportdirektor Max Eberl hat sich nun dazu geäußert. Von Jana Klüh

Lucien Favre als BVB-Trainer zu entlassen, war die richtige Entscheidung. So sieht es zumindest die Mehrheit der Fans von Borussia Dortmund. Bei Edin Terzic gehen die Meinungen auseinander. Von Jana Klüh

Borussia Dortmund erwischt im Achtelfinale der Champions League eine reizvolle und machbare Aufgabe. Ex-Borusse Stephane Chapuisat lost dem BVB den FC Sevilla zu. Hier gibt‘s alle Infos. Von Florian Groeger, Sascha Staat, Jana Klüh

Mit seinem Einsatz am Dienstagabend in der Champions League hat Ansgar Knauff sein Profi-Debüt für den BVB gegeben. Hinterher stand sein Handy nicht mehr still. Von Jana Klüh

Die Aktion „Kinderwünsche“ fällt in diesem aufgrund der Corona-Pandemie aus. Der BVB sorgt mit seiner Stiftung „leuchte auf“ dafür, dass trotzdem 2000 Wünsche von Kindern erfüllt werden. Von Jana Klüh

Jürgen Klopp sollte eigentlich als Trainer nach Dortmund zurückkehren – für ein Spiel. Erneute Corona-Regeländerungen machen aber offenbar einen Strich durch die Rechnung. Von Jana Klüh, Marvin K. Hoffmann

Erling Haaland ist mit sechs Treffern in zwei Spielen der Mann der Stunde beim BVB. In Dortmund, sagt er, genieße er jede Sekunde. Nur beim Tore schießen müsse er sich immer öfter beeilen. Von Jana Klüh

Borussia Dortmunds Top-Talent Youssoufa Moukoko ist seit Samstag der jüngste Bundesliga-Spieler aller Zeiten. Er löst Ex-BVB-Profi Nuri Sahin ab. Gleich fünf Borussen tummeln sich in den Top Ten. Von Jana Klüh