Iris Berben und Carolin Emcke bekommen Verdienstorden NRW

Iris Berben, Carolin Emcke und acht weitere Menschen erhalten für ihr gesellschaftliches Engagement den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen. Das teilte die Staatskanzlei am Sonntag mit. Die Schauspielerin Berben (69) - geborene Detmolderin - engagiere sich in herausragender Weise ehrenamtlich gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus, hieß es. Die 52 Jahre alte Autorin Emcke stammt aus Mülheim an der Ruhr. „Emcke berichtet aus Kriegs- und Krisengebieten, analysiert das Zeitgeschehen und gibt Denkanstöße“, teilte die Staatskanzlei mit.

28.06.2020, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Schauspielerin Iris Berben. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die Schauspielerin Iris Berben. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die Auszeichnungen sollen am Mittwoch (1. Juli) in der Staatskanzlei in Düsseldorf verliehen werden.

Zu den weiteren Preisträgern zählen Franz-Josef Antwerpes, der von 1978 bis 1999 Regierungspräsident von Köln war, und Samy Charchira: Er ist unter anderem Sachverständiger der Deutschen Islamkonferenz.

Weitere Meldungen