Innenstadtstraße als Autobahn: Raser fuhr 136 statt 50 km/h

30.11.2020, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit 136 Kilometern pro Stunde anstatt erlaubten 50 ist in Gelsenkirchen ein Autofahrer geblitzt worden. Ihm drohen jetzt drei Monate Fahrverbot, fast 1400 Euro Bußgeld und zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei, wie die Polizei Gelsenkirchen am Montag mitteilte. Bei der Verkehrskontrolle in der Nacht von Freitag auf Samstag erwischten Polizei und Stadt insgesamt 240 Temposünder. Hinzu kamen acht weitere Verstöße, unter anderem wegen Missachtung der Gurtpflicht.

Weitere Meldungen