Hochtief-Töchter bauen Terminal in San Diego

22.09.2020, 08:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei US-Töchter des Essener Baukonzerns Hochtief haben den Zuschlag für den Bau eines neuen Terminals am Flughafen San Diego erhalten. Das Projekt habe einen Umfang von 2,265 Milliarden US-Dollar (1,93 Mrd Euro) und soll das in den 1960ern errichtete alte Terminal ersetzen, teilten die Unternehmen Flatiron und Turner in einer gemeinsamen Mitteilung am Dienstag in San Diego mit. Der Bau soll gegen Ende des Jahres 2021 beginnen, sobald alle Umweltauflagen erfüllt sind, hieß es weiter. Laut den Planungen wollen die Firmen den ersten Teilabschnitt im ersten Quartal 2025 für den Betrieb freigeben, der Rest des Terminals könnte dann bis zum Frühjahr 2027 für die Nutzung bereitstehen.

Weitere Meldungen