Herrlich-Debüt beim FCA gelungen: Schalke nach 0:3 in Krise

Trainer Heiko Herrlich hat einen perfekten Einstand beim FC Augsburg gefeiert und die Krise des FC Schalke 04 weiter verschärft. Die Augsburger gewannen am Sonntag in der Fußball-Bundesliga beim Revierclub mit 3:0 (1:0). Eduard Löwen mit einem direkt verwandelten Freistoß (6. Minute), der eingewechselte Noah Joel Sarenren Bazee (76.) und in der Nachspielzeit Sergio Cordova (90.+1) erzielten die Treffer für die Gäste, bei denen Herrlich erstmals auf der Trainerbank saß. Eine Woche zuvor beim 1:2 gegen Wolfsburg hatte er freiwillig auf seinen Einsatz verzichtet, nachdem er während des Quarantäne-Trainingslagers vor dem Bundesliga-Neustart einkaufen war und die Regeln missachtet hatte.

24.05.2020, 15:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Noah Saranren Bazee (2.v.l) vom FC Augsburg erzielt das Tor zum 0:2. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Noah Saranren Bazee (2.v.l) vom FC Augsburg erzielt das Tor zum 0:2. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Die Schalker dagegen kassierten nach der Derby-Niederlage gegen Borussia Dortmund auch am zweiten Geisterspieltag nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs eine Niederlage und sind seit neun Spielen sieglos.

Weitere Meldungen