Hausärzteverband bittet um Spenden von Schutzmasken

27.03.2020, 11:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Hausärzteverband Westfalen-Lippe bittet Unternehmen, die derzeit wegen der Corona-Krise geschlossen sind, vorhandene Schutzmasken zu spenden. „Wenn Sie Schutzmasken vorrätig haben, die Sie erübrigen können, stellen Sie uns diese bitte zur Verfügung. Der Hausärzteverband verteilt sie dann an die Hausarztpraxen und regionalen Behandlungszentren vor Ort weiter“, erklärt der Verband am Freitag in Unna. Der Aufruf gehe etwa an Nagelstudios, Tattoo-Studios, Lackierer oder Schreiner. Ein Team des Verbandes holt demnach die Spenden ab und organisiert die Weitergabe.

Weitere Meldungen