Hartherz wechselt von Bielefeld nach Düsseldorf

Abwehrspieler Florian Hartherz verlässt den Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld nach vier Jahren und wechselt zum Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Wie die Rheinländer am Dienstag mitteilten, kommt der 27 Jahre alte Linksverteidiger ablösefrei. In Düsseldorf unterschrieb Hartherz, der bereits 20 Bundesliga- und 152 Zweitliga-Partien bestritt, einen Vertrag bis 2022.

04.08.2020, 17:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Florian Hartherz von Arminia Bielefeld (l) kämpft gegen Berlins Shinji Yamada um den Ball. Foto: Andreas Gora/dpa

Florian Hartherz von Arminia Bielefeld (l) kämpft gegen Berlins Shinji Yamada um den Ball. Foto: Andreas Gora/dpa

In der abgelaufenen Saison gehörte der gebürtige Offenbacher zum Stammpersonal der Arminia und bestritt 32 Spiele. Seine Ausbildung absolvierte er in den Nachwuchsleistungszentren von Eintracht Frankfurt und vom VfL Wolfsburg. 27 Mal stand er für deutsche Juniorennationalmannschaften auf dem Platz. „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei der Fortuna. Für uns wird es darauf ankommen, in den nächsten Wochen ein gutes Team zu werden und von Beginn an die 2. Bundesliga anzunehmen“, sagte Hartherz.

Fortunas Sportvorstand Uwe Klein ist glücklich über den Transfer. „Florian Hartherz gehörte in der abgelaufenen Saison in der 2. Bundesliga zu den beständigsten Linksverteidigern.“ Er habe großen Anteil an der Zweitliga-Meisterschaft der Ostwestfalen und damit am Bundesliga-Aufstieg gehabt, so Klein.

Weitere Meldungen