Han Ying gewinnt erstes „Düsseldorf Masters“ der Frauen

Die deutsche Tischtennis-Nationalspielerin Han Ying hat am Sonntag das erste „Düsseldorf Masters“-Turnier der Frauen gewonnen. Die 37-Jährige besiegte im Endspiel die erst 17 Jahre alte Jugendnationalspielerin Sophia Klee vom ESV Weil in 3:1 Sätzen.

05.07.2020, 15:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die deutsche Tischtennisspielerin Han Ying spielt eine Rückhand. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Die deutsche Tischtennisspielerin Han Ying spielt eine Rückhand. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Das „Düsseldorf Masters“ wurde im Juni von Bundestrainer Jörg Roßkopf eingeführt, um seinen Spielern während der Corona-Pandemie eine Wettkampf-Praxis zu verschaffen. Seitdem findet das Turnier an zwei Tagen jeder Woche mit deutschen Topspielern, Junioren-Nationalspielern und auch ausländischen Profis statt, die in der deutschen Bundesliga spielen. Am Samstag und Sonntag waren zum ersten Mal die Frauen dran.

Weitere Meldungen