Halbfinals in den Fußball-Länderpokalen sind terminiert

Die Halbfinals in den drei Fußball-Länderpokalen der Männer in Nordrhein-Westfalen sind ausgelost und finden zwischen dem 15. und 18. August statt. Damit erfüllen die drei NRW-Landesverbände die Voraussetzung für die Teilnahme am Finaltag der Amateure, der am 22. August stattfinden soll. Die drei Gewinner der Landespokal-Endspiele sind für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal qualifiziert.

10.07.2020, 11:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Vorschlussrunden des Fußball-Verbandes Mittelrhein (FVM) und des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) finden am Wochenende des 15. und 16. August statt. Dabei treffen am Mittelrhein der 1. FC Düren und Viktoria Arnoldsweiler (Samstag) sowie der FC Pesch und Alemannia Aachen (Sonntag) aufeinander. Im FLVW-Halbfinale spielen RSV Meinerzhagen gegen den SV Rödinghausen und SV Schermbeck gegen die SpVg Hagen 1911 (beide Samstag).

Der zweite westfälische Teilnehmer am DFB-Pokal wird laut FLVW in einem Entscheidungsspiel zwischen dem besten westfälischen Regionalligisten (SV Rödinghausen/SC Verl) und dem Meister der Oberliga Westfalen (SC Wiedenbrück) ermittelt.

Der Fußballverband Niederrhein (FVN) hat die beiden Halbfinalpartien zwischen dem 1. FC Kleve und dem 1. FC Bocholt sowie TVD Velbert gegen RW Essen auf Dienstag, den 18. August gelegt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen