Gummersbach muss auf Villgrattner und Haller verzichten

25.09.2020, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine Woche vor dem Start der 2. Handball-Bundesliga muss der VfL Gummersbach längerfristig auf zwei Spieler mit schweren Knieverletzungen verzichten. Luis Villgrattner muss sich einer Knorpeltransplantation unterziehen und wird mindestens sechs Monate ausfallen. Spielmacher Robin Haller laboriert ebenfalls an einem fortgeschrittenen Knorpelschaden im linken Knie und wurde bereits im Januar operiert. Nun ist an anderer Stelle ein neuer Knorpelschaden aufgetreten. Auch der 34-Jährige muss möglicherweise operiert werden. Dies teilte der Club am Freitag mit.

Weitere Meldungen
Meistgelesen