Güterschiff prallt bei Lüdinghausen gegen Brücke

04.03.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf dem Dortmund-Ems-Kanal bei Lüdinghausen ist am Mittwoch ein Güterschiff gegen eine Eisenbahnbrücke gestoßen. Wie die Polizei mitteilte, ist das Steuerhaus des Schiffs dabei abgerissen worden. Verletzt wurde niemand. Steuerhäuser, in denen die Schiffskapitäne sitzen, können je nach Tiefgang und Höhe von Brücken nach oben und unten gefahren werden. Nun muss laut Polizei geklärt werden, ob ein technischer Defekt oder eine Fehleinschätzung des Kapitäns zu dem Zusammenstoß führte. Weil die Brücke durch den Unfall beschädigt wurde, musste der Bahnverkehr zwischen Lüdinghausen und Dülmen am Mittwochmorgen für rund eine Stunde stillgelegt werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen