Grünes Licht für Ausbau des Kölner Geißbockheims

Dem Ausbau des Kölner Geißbockheims steht nichts mehr im Weg. Wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte, hat der Rat der Stadt den Plänen zur Erweiterung zugestimmt. Eine klare Mehrheit stimmte für die Vorlage der Verwaltung. Der FC möchte drei Kunstrasenplätze für die Jugendmannschaften und ein gemeinsames Leistungszentrum für Jugend und Lizenzspieler errichten.

18.06.2020, 22:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blick auf das Geißbockheim, dem Clubhaus des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. Foto: Roberto Pfeil/dpa/Archivbild

Blick auf das Geißbockheim, dem Clubhaus des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. Foto: Roberto Pfeil/dpa/Archivbild

„Wir haben eine Perspektive an diesem einzigartigen Standort und wir haben dafür die Rückendeckung unserer Stadt. Das freut uns ungemein und wird uns allen einen Schub geben“ kommentierte FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

Weitere Meldungen