Gregor Telgmann (80) ist tot: Werne trauert um Künstler eines Stadt-Wahrzeichens

Bekannter Künstler aus Werne

Der Moormann-Brunnen am Alten Steinhaus ist ein Wahrzeichen in Werne. Nun ist der Schöpfer und gebürtige Werner, Gregor Telgmann (80), gestorben. Der Künstler war weit über die Stadtgrenzen bekannt.

Werne

, 20.08.2020, 16:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gregor Telgmann ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Der gebürtige Werner war als Künstler und Goldschmied über die Stadtgrenzen hinaus und vor allem in seiner späteren Heimatstadt Kamen bekannt. In Werne bleibt er vor allem durch sein Kunstwerk, dem Moormann-Brunnen, in Erinnerung.

Gregor Telgmann ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Der gebürtige Werner war als Künstler und Goldschmied über die Stadtgrenzen hinaus und vor allem in seiner späteren Heimatstadt Kamen bekannt. In Werne bleibt er vor allem durch sein Kunstwerk, dem Moormann-Brunnen, in Erinnerung. © Kevin Kindel (A)

Den Moormann-Brunnen kennt jeder Werner Bürger, viele Gäste der Stadt sind fasziniert von dem Kunstwerk. Der Schöpfer dieses Wahrzeichens, Gregor Telgmann, ist nun im Alter von 80 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Werne trauert um einen besonderen Künstler und Goldschmied. Gregor Telgmann wurde am 12. Mai 1940 in Werne geboren. Während sein Bruder Heinrich und dessen Sohn, Friedrich Telgmann, der heute die Konditorei und Bäckerei am Markt führt, sich der Konditorei verschrieben hatten, hatte Gregor Telgmann schon in der Kindheit andere Interessen.

Gregor Telgmann schenkt Werne 1982 ein Wahrzeichen

Gregor Telgmann hingegen war in jungen Jahren von Uhren fasziniert. So absolvierte er 1956 eine Ausbildung zum Uhrmacher, 1968 legte er seine Meisterprüfung ab. Nur ein Jahr später eröffnete er im Alter von 29 Jahren sein eigenes Atelier in Kamen. Unter dem Namen „Goldschmiede Kunst Telgmann“ zeigte er seine Kunstwerke, für die er verschiedene Auszeichnungen erhielt, einer breiten Öffentlichkeit.

Der Moormann-Brunnen, hier eisverkrustet im Winter 2014.

Der Moormann-Brunnen, hier eisverkrustet im Winter 2014. © Foto: Dominik Gumprich

In Kamen wurde 1993 der geschmiedete Springbrunnen „Die Quelle“ auf dem Alten Markt installiert. Bereits Jahre zuvor schenkte Gregor Telgmann, der am 13. August 2020 gestorben ist, auch seiner Geburtsstadt Werne ein Kunstwerk: 1982 wurde der Moormann-Brunnen vor dem Alten Steinhaus eingeweiht. Seitdem ist dieses Wahrzeichen von Werne nicht mehr wegzudenken.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Ein bekannter Werner Landwirt weilt nicht mehr unter uns. Willi Fleige starb am Samstag, 20. Juni 2020. Durch zwei Dinge war der Werner in der Lippestadt bekannt. Von Jörg Heckenkamp

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jubiläen in Werne
Overmann kontert: „Lange keinen Präsentkorb mehr an Muslime ausgeliefert“
Hellweger Anzeiger Kontrollen des Ordnungsamts
Stadt und Polizei kontrollierten verstärkt an Haltestellen und Treffpunkten
Meistgelesen