Gladbachs Rose: „Können nicht sagen, wir wollen weniger“

Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose hat kurz vor dem Saisonstart am Samstagabend (18.30 Uhr/Sky) bei Borussia Dortmund kein konkretes Saisonziel ausgerufen. Verschlechtern will sich der 44-Jährige aber auch nicht. „Jetzt über Platzierungen zu reden, ist - glaube ich - ein bisschen früh“, sagte Rose im Sky-Interview. „Aber wir haben letztes Jahr was erreicht, was es zu bestätigen gilt. Wir können ja nicht sagen, wir wollen weniger.“ Die vergangene Spielzeit hatten die Gladbacher auf Platz vier beendet.

19.09.2020, 18:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trainer Marco Rose gibt Anweisungen. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Trainer Marco Rose gibt Anweisungen. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Er freue sich, „dass es heute losgeht. Wir müssen und wollen Spiele gewinnen, wir wollen uns weiterentwickeln und trotzdem ambitioniert sein“, sagte Rose. „Wir wollen dabei sein, die Großen ärgern und selber ein bisschen größer werden.“

Weitere Meldungen