Geschäftsführer Wohlgemuth: „Müssen 2. Liga annehmen“

21.09.2020, 06:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bundesligaabsteiger SC Paderborn hebt sich sein Saisonziel für einen späteren Zeitpunkt auf. „Wir haben zwar immer noch viele Stützen aus dem Vorjahr, aber man muss die 2. Liga annehmen. Da spielen andere Aspekte eine Rolle“, sagte SCP-Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth vor der Partie bei Holstein Kiel am Sonntag (13.30 Uhr) dem TV-Sender Sky. „Wir haben im letzten Jahr vor 80 000 Zuschauern in Dortmund gespielt. Wir müssen uns in der 2. Liga erst einmal bewähren, dann kann man auch die Ziele definieren“, meinte Wohlgemuth.

Weitere Meldungen