Geldtransporter in Krefeld überfallen

Zwei bewaffnete und maskierte Gangster haben in Krefeld einen Geldtransporter überfallen. Die Unbekannten seien mit einer Geldkassette entkommen, berichtete die Polizei am Dienstag. Es gab keine Verletzten. Das Fluchtauto zündeten die Täter einige Straßen weiter an, es brannte komplett aus.

10.03.2020, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Foto der Polizei zeigt einen ausgebrannten Fluchtwagen. Foto: ---/Polizei Krefeld/dpa

Das Foto der Polizei zeigt einen ausgebrannten Fluchtwagen. Foto: ---/Polizei Krefeld/dpa

Vermutlich seien sie dann mit einer schwarzen VW-Limousine mit dem Kennzeichen KR-CA 784 weiter geflüchtet. „Wir fahnden derzeit mit allen verfügbaren Kräften sowie einem Hubschrauber“, teilte eine Polizeisprecherin mit. Die Täter seien mit Sturmhauben maskiert gewesen. Einer habe eine Pistole, einer ein Sturmgewehr bei sich geführt. Zur Höhe der Beute machten die Ermittler zunächst keine Angaben.

Weitere Meldungen