Geldstrafe für Lkw-Fahrer: Ruhezeiten nicht eingehalten

28.07.2020, 12:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 55 Jahre alter Lkw-Fahrer muss rund 10 500 Euro Strafe zahlen, weil er im gesamten Juli bislang fast täglich die erlaubten Lenkzeiten überschritten und auch die Ruhezeiten nicht eingehalten hat. Das betroffene Unternehmen aus dem Kreis Warendorf erwarte zusätzlich eine Strafe von bis zu 31 500 Euro, teilte am Dienstag die Polizei mit, die am Montag in Hamm Schwerlasttransporte kontrollierte. Insgesamt seien sieben Verstöße gegen die Sozialvorschriften geahndet worden.

Weitere Meldungen