Geldautomat gesprengt: Crash mit Polizeiautos bei Fahndung

28.05.2020, 14:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Mindestens drei Täter haben in Arnsberg einen Geldautomaten gesprengt, sind danach aber ohne Beute in einem zuvor gestohlenen Auto geflüchtet. Die Alarmanlage des Geldinstituts habe nach der Explosion in der Nacht zu Donnerstag ausgelöst, wie die Polizei mitteilte. Es sei hoher Sachschaden entstanden. Bei der Anfahrt zum Einsatzort sei dem Polizeiwagen ein Auto - offensichtlich mit den Tätern - entgegengekommen. Den Unbekannten gelang auf der Autobahn in Richtung Hamm die Flucht. Bei der Fahndung stießen zwei Polizeiautos zusammen. Es blieb bei einem Sachschaden, die Beamten wurden nicht verletzt.

Weitere Meldungen