Geld regnete vom Himmel: Finder geben 1000 Euro zurück

13.08.2020, 14:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zahlreiche Banknoten zu 10, 20 und 50 Euro liegen auf einem Tisch. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

Zahlreiche Banknoten zu 10, 20 und 50 Euro liegen auf einem Tisch. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

Ein Geldregen von 50- und 100-Euro-Scheinen ist auf ein Hagener Ehepaar niedergegangen, als sie mit ihrem Auto in der Nähe der Stadthalle unterwegs waren. Das Paar sei ausgestiegen und habe das Geld - rund 1000 Euro - von der Straße aufgesammelt, berichtete die Polizei am Donnerstag. Dabei fanden die beiden auch eine Geldbörse mit Ausweisen und Scheckkarten und machten den Eigentümer ausfindig. Der sichtlich erleichterte Mann berichtete einer dazu gerufenen Polizeistreife, dass er sein Portemonnaie auf das Autodach gelegt hatte und in Gedanken losgefahren war. Irgendwann sei das Portemonnaie offenbar vom Dach geweht worden und aufgeklappt, so die Polizei. Der Mann habe sein gesamtes Geld zurückbekommen.

Weitere Meldungen