Gefährliche Glassplitter: Aldi ruft Marmelade zurück

Rückruf bei Aldi

Aldi ruft Marmelade der Marke Tamara zurück. In einigen Gläsern könnten sich Glassplitter befinden, die beim Verzehr eine ernste Gefahr darstellen. Betroffen ist jedoch nur eine Sorte.

Dortmund

, 18.06.2020, 17:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Heidelbeer-Marmelade der Marke Tamara, verkauft bei Aldi, können gefährliche Glassplitter sein. Betroffen sind Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.09.21.

In der Heidelbeer-Marmelade der Marke Tamara, verkauft bei Aldi, können gefährliche Glassplitter sein. Betroffen sind Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.09.21. © Aldi-Nord

Der Discounter Aldi hat seinen Rückruf der Tamara-Heidelbeer-Marmelade gestartet und noch einmal aktualisiert. Betroffen sind die Gläsern „Heidelbeer Konfitüre extra, 370 g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.09.21.

„Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem Artikel „TAMARA – Heidelbeer Konfitüre extra“ vereinzelt Glassplitter enthalten sind“, heißt es auf der Internetseite des Discounters. Die Marmelade mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum sollte daher vorsorglich nicht mehr verzehrt werden.

Aldi ruft die Kunden auf, den Artikel in die Filialen zurückzubringen. Der Kaufpreis werde selbstverständlich erstattet. Die Marmelade des Lieferanten „W. L. Ahrens GmbH & Co. KG“ sei bereits vorsorglich aus dem Verkauf genommen worden.

Hotline für Verbraucher eingerichtet

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und andere Artikel des Lieferanten seien nicht betroffen.

Die Herstellerfirma hat eine Hotline für Verbraucherfragen eingerichtet. Sie ist unter Tel. 0151 16171039 oder per Mail zu erreichen (presse@ahrens-paderborn.de).

Lesen Sie jetzt