Frau mit Stichen in Klinik: Ehemann von SEK festgenommen

26.08.2020, 22:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Eine Frau in Essen ist nach einem Messerangriff mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gekommen. Die 35-Jährige wurde nach ersten Erkenntnissen am Dienstagabend von ihrem Ehemann mit einem Messer angegriffen, wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte. Nach Informationen der „WAZ“ wurde die Frau am Mittwochmorgen notoperiert. Am Abend nahm ein Spezialeinsatzkommando den 38 Jahre alten Mann nach Polizeiangaben fest. Die Hintergründe der Tat seien bislang unklar. „Die polizeilichen Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung dauern an“, hieß es in der Mitteilung der Polizei.

Weitere Meldungen