Frau entführt und vergewaltigt: Polizei sucht Täter

Die Polizei sucht mit Phantombildern nach zwei Männern, die in Velbert südlich von Essen eine Frau entführt und vergewaltigt haben sollen. Das Duo habe die Fußgängerin am Dienstag in ein Auto gezerrt, berichtete die Polizei in Mettmann am Freitag. Dann seien sie mit der 26-Jährigen in einen Wald gefahren und hätten sich dort brutal an ihr vergangen.

19.06.2020, 13:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Anschließend hätten sie sie erneut ins Auto gezwungen und in der Nähe eines Seniorenzentrums freigelassen. Beide Männer werden wegen Vergewaltigung und Freiheitsberaubung gesucht. Die Polizei fertigte im Beisein des Opfers Phantombilder der Täter an und veröffentlichte diese am Freitag mit Gerichtsbeschluss.

Einer der Täter habe schwarze, nach hinten eingedrehte Zöpfe und eine auffällige Zahnlücke. Der andere sei beinahe kahlköpfig. Beide seien zwischen 30 und 40 Jahre alt. Ihr Wagen, ein helles Mittelklassefahrzeug, habe an der hinteren Beifahrertür einen schwarzen Kratzer, der sich zackenförmig nach unten zog.

Weitere Meldungen