Fortuna weiter im Tief: Hannover schlägt Düsseldorf 3:0

Hannover 96 hat die Misere beim Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf mit einem klaren Sieg verschärft. Das Team von Trainer Kenan Kocak besiegte die Rheinländer verdient mit 3:0 (0:0) und feierte damit den dritten Sieg im dritten Saisonheimspiel der 2. Fußball-Bundesliga. Florent Muslija (57. Minute) und Marvin Ducksch (63./Foulelfmeter) waren am Samstag die Torschützen für die Gastgeber, die zudem von einem Eigentor des Düsseldorfer Torwarts Florian Kastenmeier (84.) profitierten.

24.10.2020, 16:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hannovers Niklas Hult (l) und Düsseldorfs Christoph Klarer kämpfen um den Ball. Foto: Peter Steffen/dpa

Hannovers Niklas Hult (l) und Düsseldorfs Christoph Klarer kämpfen um den Ball. Foto: Peter Steffen/dpa

Die Fortuna, die erst vier Punkte geholt hat, musste große Teile der zweiten Hälfte in Unterzahl bestreiten. Der erst zum zweiten Durchgang eingewechselte Matthias Zimmermann sah nach einem Foul an Kingsley Schindler Gelb-Rot (52.) - eine harte Entscheidung.

Vor 8900 Zuschauern, die trotz auch in der Region Hannover steigender Corona-Infektionszahlen ins Stadion durften, war 96 von Beginn an stärker. Die Niedersachsen waren im Mittelfeld überlegen und hatten in der 16. Minute die erste große Torchance. Ducksch traf aus kurzer Distanz jedoch nur die Latte. Schon kurz nach dem Düsseldorfer Platzverweis nutzte Hannover seine zahlenmäßige Überlegenheit aus. Nach dem Elfmetertreffer des früheren Düsseldorfers Ducksch war die Partie entschieden.

Weitere Meldungen