Forsa-Umfrage: SPD erstmals seit langem vor Grünen

Parteien

In Zeiten der Corona-Krise läuft es vor allem für die Union und die SPD immer besser. Für die Union ergeben sich aus der aktuellen Forsa-Umfrage zwei mögliche Konstellationen.

Köln

04.04.2020, 16:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es läuft derzeit für Markus Söder (links) und Angela Merkel - wenn es nach der aktuellen Forsa-Umfrage geht.

Es läuft derzeit für Markus Söder (links) und Angela Merkel - wenn es nach der aktuellen Forsa-Umfrage geht. © picture alliance/dpa

Die SPD hat sich im RTL/ntv-“Trendbarometer“ erstmals seit September 2018 an den Grünen auf Platz zwei vorbeigeschoben. Im Vergleich zur Vorwoche legten die Sozialdemokraten nach der am Samstag veröffentlichten Umfrage einen Punkt auf 17 Prozent zu, während die Grünen einen Punkt einbüßten (16 Prozent). Deutlich auf Platz eins blieben CDU und CSU, die einen Punkt hinzugewannen und nun auf 37 Prozent kamen.

AfD (9 Prozent), Linke (8 Prozent) und FDP (6 Prozent) blieben demnach unverändert. Die Union könnte derzeit sowohl mit der SPD als auch mit den Grünen eine Regierung bilden.

RND