FLVW-Pokalfinale findet im SportCentrum Kaiserau statt

Das Pokalfinale des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) findet am 22. August (17.45 Uhr) im SportCentrum Kaiserau statt. Das Endspiel ohne Zuschauer wird im Rahmen des bundesweiten „Finaltags der Amateure“ live in der ARD übertragen. Auch die Halbfinalpartien RSV Meinerzhagen - SV Rödinghausen und SV Schermbeck - SpVg. Hagen 11 können am 15. August live auf der Facebook-Seite des Verbandes (www.facebook.com/flvw.de) verfolgt werden. „Wir freuen uns sehr, dass die Fußballfans nicht auf diese Highlight-Duelle verzichten müssen. Auch wenn das Stadionerlebnis fehlt, verpassen die Anhänger keine Tore und können live zuhause mitfiebern“, sagte Pokalspielleiter Klaus Overwien.

28.07.2020, 10:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Gewinner des regionalen Pokals qualifiziert sich für die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals und empfängt dort zwischen dem 11. und 14. September einen Zweitligisten. Entweder die SpVgg Greuther Fürth oder den SC Paderborn.

Weitere Meldungen