Flüssiggas tritt aus 5000 Liter-Tank in Mettmann aus

19.03.2020, 17:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Aus einem 5000 Liter-Tank auf dem Gelände der „RegioBahn“ in Mettmann ist Flüssiggas ausgetreten. Die Einsatzkräfte evakuierten alle umliegenden Gebäude und richteten Absperrungen ein, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte. Zusätzlich wurde die angrenzende Bahnstrecke gesperrt. Im Bereich des Gastanks sei eine gefährliche, explosionsfähige Gaskonzentration gemessen worden. Die Einsatzkräften schlossen das Leck mit Spezialwerkzeug. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch.

Weitere Meldungen
Meistgelesen