Feuerwerksverbot im Pandemie-Jahr? Das sagt die Stadt Werne

dzSilvester

Die Niederlande verbieten in diesem Jahr das Kaufen und Zünden von Feuerwerk. Das Gesundheitssystem soll so entlastet werden. Ist ein solches Feuerwerksverbot auch in Werne denkbar?

Werne

, 17.11.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Üblicherweise kommt es am Silvesterabend deutschlandweit zu ausgelassenen Feiern. Es gibt große Mengen an Feuerwerken, offizielle und inoffizielle. Über den Gebrauch von Feuerwerk ist eine Debatte entflammt. Einige sehen es als unnütze Umweltverschmutzung, andere wollen sich die Tradition nicht nehmen lassen.

In diesem Jahr wird diese Debatte durch einen weiteren Punkt bereichert: die Corona-Pandemie. Sind Feuerwerke und dadurch gegebenenfalls entstehende Menschenansammlungen vertretbar? Unsere niederländischen Nachbarn sagen nein, das Kaufen und Zünden von Feuerwerk ist dieses Jahr in den Niederlanden verboten.

Stadt Werne wartet auf Entscheidung

„Ich kann mir nicht vorstellen, dass jede Kommune das einzeln regeln muss. Wenn man so ein Verbot durchsetzt, müsste man den Verkauf auch verbieten. Das ist als Kommune nicht machbar“, sagt Ordnungsamtsleiterin Kordula Mertens, „deshalb warten wir auf die Ergebnisse der Ministerpräsidentenkonferenz“.

Im Zusammenhang mit dem Dezember gebe es noch viele offene Fragen, sagt Mertens. Alle Bürger würden zur Zeit darauf warten, was im kommenden Monat wieder möglich sein werde. Dass das Thema Silvester bei den Treffen zwischen Bund und Ländern besprochen wird, da ist sich Cordula Mertens sicher. Wenn die Vertreter von Länder und Bund sich auf eine Feuerwerk-Regelung einigen, werde man das auch in Werne umsetzen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus in Werne
Höchststand bei Corona-Meldungen zum Teil wegen Senioreneinrichtung in Werne