Feuer in Neusser Lagerhalle: Luxusautos verbrannt

Beim Brand einer Lagerhalle in Neuss ist am frühen Dienstagmorgen ein Feuerwehrmann leicht verletzt worden. Mehrere Luxusautos in der Halle seien völlig zerstört worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Brandursache und die Höhe des Schadens waren zunächst unklar. Der WDR berichtete von einem Sachschaden in Millionenhöhe.

17.03.2020, 05:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am frühen Dienstagmorgen seien die Einsatzkräfte kurz nach Mitternacht von Passanten alarmiert worden, teilte die Polizei mit. Laut Feuerwehr waren mehrere Löschzüge und insgesamt knapp 65 Einsatzkräfte vor Ort an der in Vollbrand stehenden Halle. Der Feuerwehrmann habe Kreislaufprobleme bekommen und sei vor Ort vom Rettungsdienst behandelt worden, sagte der Sprecher.

In der Halle sei eine Autowerkstatt untergebracht gewesen, außerdem seien Lebenmittelautomaten gelagert worden. Auch die Automaten seien zerstört worden.

Weitere Meldungen