Favre rechnet mit Haaland-Einsatz gegen Paris

Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre rechnet fest mit einem Einsatz von Torjäger Erling Haaland am Mittwoch in der Champions League bei Paris Saint-Germain. Der norwegische Stürmer war beim 2:1 (1:0) am Samstagabend im Bundesliga-Topspiel bei Borussia Mönchengladbach in der Schlussphase mit schmerzverzerrtem Gesicht ausgewechselt worden. „Bis Mittwoch wird das klar gehen“, sagte Favre. Demnach sei der 19-Jährige lediglich müde gewesen.

08.03.2020, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dortmunds Trainer Lucien Favre vor Spielbeginn. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild

Dortmunds Trainer Lucien Favre vor Spielbeginn. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild

Auch Thorgan Hazard dürfte für das Achtelfinal-Rückspiel in Paris nicht ausfallen. Der Torschütze zum 1:0 bei seinem Ex-Club Gladbach ging angeschlagen vorzeitig vom Platz. „Er hatte Krämpfe und musste runter. Bis Mittwoch können sich beide erholen“, sagte Favre.

Das Hinspiel gegen Paris mit Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel hatte Dortmund 2:1 gewonnen. „Natürlich wird das in Paris etwas anders. PSG wird da forscher auftreten. Aber wir sind immer in der Lage, ein, zwei Tore zu schießen“, sagte BVB-Sportchef Michael Zorc zur Ausgangslage.

Weitere Meldungen