Fan-Feier nach Bielefelder Fast-Aufstieg friedlich

Nach dem fast sicheren Aufstieg von Arminia Bielefeld in die Fußball-Bundesliga sind größere Feiern ausgeblieben. Zudem ist alles friedlich geblieben. „Da hat vielleicht der ein oder andere vereinzelt auf der Straße gejubelt, aber es gab nichts, wo wir einschreiten mussten“, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag auf Anfrage.

16.06.2020, 10:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bielefeld Fans feiern vor dem Stadion den Sieg. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Bielefeld Fans feiern vor dem Stadion den Sieg. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Nach dem 4:0 der Bielefelder im Nachholspiel am Montagabend gegen Dynamo Dresden bestanden nur noch theoretische Restzweifel an der Rückkehr der Arminia in die Fußball-Bundesliga. Rund 200 Fans warteten vor dem Stadion, in das wie bei allen Spielen derzeit keine Zuschauer durften, auf ihre Helden. Sie sangen, brannten Bengalos ab und bejubelten die Spieler, als sie durch die Menge fuhren.

Weitere Meldungen