„Psychisch eine wahnsinnige Belastung“: So erlebt eine Werner Familie die Quarantäne

dzCorona-Fall in Kita in Werne

Nachdem die Tochter (4) positiv auf das Coronavirus getestet wurde, gilt für eine Werner Familie Quarantäne. Wie sie die Ausnahmesituation erlebt und wieso sie das Testergebnis anzweifelt, erzählt die Mutter.

Werne

, 25.08.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Etwas Entspannung genießen, eine Auszeit von dem Alltag in der Corona-Krise nehmen. Als eine Familie aus Werne, die anonym bleiben möchte, mit dem Wohnwagen nach Kroatien reist, hatte niemand damit gerechnet, welche Odyssee sie erwartet seit der Rückkehr nach Deutschland.

„Wir sind lieber an einen weitläufigen Strand nach Kroatien, anstatt an einen überfüllten Strand an der deutschen Nordseeküste gefahren. Wir haben nichts Vorsätzliches getan“, erklärt der Familienvater (32). Er und seine Frau haben in diesen Tagen das Gefühl, sich rechtfertigen zu müssen. Dabei haben sie nichts Verwerfliches getan.

Sie sind mit ihren drei Kindern im Wohnwagen auf eine kroatische Inseln gefahren - bevor das Land als Risikogebiet eingestuft worden war. Nach der Rückkehr nach Deutschland haben sie sich auf das Coronavirus testen lassen - in einer Teststation auf der Raststätte Donautal-Ost bei Passau.

Tochter wird in Bayern positiv auf das Coronavirus getestet

Die Testergebnisse bekam die Familie nach der Panne bei der Übermittlung in Bayern erst einige Tage später. Alle sind negativ - bis auf die vierjährige Tochter. Seitdem ist die gesamte Familie in Quarantäne. Die Tochter und der Sohn wurden sofort aus der Kita Arche Noah und der ältere Sohn aus der Wiehagenschule in Werne geholt.

Seitdem herrscht Ausnahmezustand in der Familie. „Die ersten vier Tage haben wir von morgens bis abends telefoniert. Wir haben alle Familienmitglieder, Freunde und Kontakte aus den Vereinen angerufen und sie über das Testergebnis informiert, damit sie sich auch testen lassen können“, erzählt die Mutter. Sie versuchte zudem, Informationen zur Quarantäne-Situation zu bekommen.

Jetzt lesen

„Die Kita-Leitung hat wunderbar reagiert. Sie hat uns mit allen Infos versorgt und uns immer gut zugesprochen. Man hat immer gesagt, dass wir uns nicht schlecht fühlen sollen. Und in der Schule war das genauso. Da fragt man auch, wie es unserer Tochter geht“, erzählt die Mutter.

Von offizieller Seite, vom Gesundheitsamt des Kreises Unna, ist sie hingegen enttäuscht. Bei der Behörde wollte die Familie die Tochter ein zweites Mal auf Covid 19 testen lassen. Doch obwohl die Familie den Test selbst bezahlt hätte, verweigerte man hier eine Testung. Sehr zum Ärger der Eltern.

Große Zweifel am Testergebnis

Denn sie zweifeln das positive Testergebnis an. Neben den „chaotischen und provisorischen Zuständen“ in der Teststation in Bayern, habe ihre Tochter keine Symptome gezeigt. Das gilt auch für alle anderen Familienmitglieder, die drei Wochen lang gemeinsam im Wohnwagen übernachtet haben.

Bevor das Testergebnis vorlag - es erreichte die Familie erst fünf Tage später am 13. August - gingen die Kinder in die Kita oder Schule. „Wenn meine Tochter einen Schnupfen gehabt hätte, hätte ich sie niemals in die Kita geschickt“, betont die Mutter. Die Folge: Nun gilt für eine Gruppe der Kita Quarantäne.

Jetzt lesen

Auch die betroffene Familie muss sich bis zum 27. August daheim abschotten. „Unsere Nachbarn und Freunde versorgen uns. Dafür sind wir sehr dankbar“, erklärt die Mutter. Sie kann mittlerweile besser mit der Situation umgehen. Denn nun konnte die Tochter mit Hilfe eines Hausarztes einen zweiten Corona-Test machen. Und der fiel negativ aus.

Vorher sei die Situation „eine psychisch wahnsinnige Belastung“ gewesen, so die die 32-Jährige, die mehrmals zusammengebrochen ist. „Wir hatten sehr viele schlaflose Nächte. Wir wollten natürlich wissen, wie es weitergeht und ob an dem Testergebnis etwas dran ist“, sagt sie. Nachdem sie Gewissheit hat, macht sie das Beste aus der Situation. Sie versucht, die Kinder abzulenken. Mit dem älteren Sohn, der zur Wiehagenschule geht, lernt sie zuhause, „damit er nicht den Anschluss verliert“, wie die Mutter sagt. Und die kleinen Geschwister? Die freuen sich, dass sie zumindest im eigenen Garten spielen können.

Jetzt lesen
Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Veranstaltungen
Werner Adventsmarkt auf Freilichtbühne soll stattfinden - Tickets jetzt erhältlich
Hellweger Anzeiger Coronavirus in Werne
Verstärkte Kontrollen am Sim-Jü-Wochenende? So reagieren Ordnungsamt und Polizei