Fallzahlen: Rund 8700 Corona-Infizierte in NRW und 45 Tote

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Nordrhein-Westfalen auf 8745 gestiegen, 45 Todesfälle sind bisher gemeldet. Diese Zahlen (Stand 10.00 Uhr) veröffentlichte das Landes-Gesundheitsministerium am Dienstagmorgen. Im Vergleich zum Stand 10.00 Uhr am Montag sind 734 Fälle dazu gekommen. Die Zahl der dem Land bekannten Todesfälle stieg zum Vortag um fünf - auf 45.

24.03.2020, 11:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im besonders betroffenen Kreis Heinsberg waren nach Angaben des Kreises am Dienstag 1043 Menschen (Stand 12.30 Uhr) mit dem Virus infiziert. Am Vortag waren es 1004. Die Zahl der Todesopfer stieg auf 25 (Vortag 24). Genesen waren 247 Menschen. Nach Berechnungen der Uniklinik Aachen ist die Ansteckungskurve im Kreis abgeflacht.

Coronavirus-Infektionen melden inzwischen alle 53 Kreise und kreisfreien Städte in NRW. Das Ministerium betonte, die Entwicklung sei dynamisch. Die Zahlen basierten auf aktuellen behördlichen Meldungen, die das Landesministerium erhalten habe. Kommunen können inzwischen aber auch schon höhere Fallzahlen bekanntgegeben haben.

Weitere Meldungen