Essen auf Herd angebrannt: Bewohner und zwei Helfer verletzt

16.06.2020, 06:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Angebranntes Essen auf einem Herd hat in Gevelsberg (Ennepe-Ruhr-Kreis) so viel Rauch ausgelöst, dass drei Menschen verletzt wurden. Nachbarn hatten den Brand in der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus bemerkt und den Bewohner in das Treppenhaus gerettet, wie die Feuerwehr mitteilte. Nachbarn löschten auch das angebrannte Essen auf dem Herd, das die gesamte Wohnung und das Treppenhaus verraucht hatte. Der Bewohner und zwei Helfer wurden bei dem Brand verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Die Feuerwehr kontrollierte den Brandort mit einer Wärmebildkamera und lüftete die Wohnung.

Weitere Meldungen