Erster Coronavirus-Patient in Polen war zuvor in Heinsberg

Der erste bestätigte Coronavirus-Patient in Polen hat sich zuvor längere Zeit im Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen aufgehalten. „Der Mann hat uns in einem Gespräch erklärt, dass er etwa zwei Wochen während der Karnevalssaison dort war“, sagte die Sprecherin der Universitätsklinik in Ziolona Gora am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Warschau.

05.03.2020, 10:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nasenabstrich eines Patienten, der auf das neuartige Coronavirus getestet wird. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Nasenabstrich eines Patienten, der auf das neuartige Coronavirus getestet wird. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Am Mittwoch hatte Polens Gesundheitsminister Lukasz Szumowski bekannt gegeben, dass das neuartige Coronavirus erstmals bei einem Patienten in seinem Land nachgewiesen worden war. Der Erkrankte aus der westpolnischen Woiwodschaft Lebus hatte sich nach seiner Rückkehr aus Deutschland wegen Fieber und Husten telefonisch an seinen Hausarzt gewandt und war mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus in Zielona Gora gebracht worden.

Weitere Meldungen