Eröffnungsveranstaltung der Lit.Cologne abgesagt

10.03.2020, 11:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Logo des Literaturfestivals Lit.Cologne. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Das Logo des Literaturfestivals Lit.Cologne. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Die für Dienstagabend geplante Auftaktveranstaltung des Literaturfestivals Lit.Cologne ist abgesagt worden. Die Gala mit der Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises sollte in einem etwa 600 Plätze umfassenden Saal des WDR-Funkhauses stattfinden. Der Sender teilte am Dienstag jedoch mit, die Gala finde „zum Schutz der Besucher*innen vor einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus“ nicht statt. „Zu dieser Vorsichtsmaßnahme hat sich der WDR nach ausgiebiger Beratung entschieden.“ Nach den aktuell veröffentlichten Kriterien der Stadt Köln gehöre die mehrere Stunden dauernde Preisverleihung mit Empfang „zu den hoch risikoreichen Veranstaltungen“. Hinzu komme, dass mehrere Preisträger und Preisträgerinnen sowie Jurymitglieder im Vorfeld abgesagt hätten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen