Erneut Überfall mit Gewehr auf Tankstelle in Paderborn

Bewaffnet mit einem Softair-Gewehr hat ein bislang unbekannter Täter am Donnerstagabend eine Tankstelle in Paderborn überfallen. Nachdem der Tankwart Geldscheine an den Mann herausgegeben hatte, flüchtete der Räuber auf einem Rad, wie die die Polizei am Freitag mitteilte. Kunden waren zu diesem Zeitpunkt nicht in dem Verkaufsraum. Mehrere Zeugen beobachten den Flüchtenden etwa wie er etwas in einem Gebüsch versteckte. Die Polizei fand dort später die mutmaßliche Tatwaffe. Die Fahndung nach dem Mann mit Hubschrauber und Diensthunden blieb erfolglos.

27.11.2020, 11:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa

Bereits am Samstag war diese Tankstelle überfallen worden. Die Polizei vermutet, dass es sich um denselben Täter gehandelt hat.

Weitere Meldungen