Eon veranstaltet virtuelle Hauptversammlung

09.04.2020, 09:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Logo des Energiekonzerns Eon an der Konzernzentrale. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Das Logo des Energiekonzerns Eon an der Konzernzentrale. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Der Dax-Konzern Eon wird seine Aktionäre online zur jährlichen Hauptversammlung bitten. Wegen der Corona-Krise soll das Treffen entsprechend den kürzlich geschaffenen neuen Regeln des Aktiengesetzes ohne physische Teilnahme der Aktionäre stattfinden, wie Eon am Donnerstag in Essen mitteilte. Der neue Termin sei der 28. Mai. Ursprünglich war die Hauptversammlung für den 13. Mai geplant gewesen. Ddurch die Verschiebung verzögert sich nun auch die Dividendenausschüttung an die Anteilseigner. Eon hat für 2019 eine Dividende von 46 Cent je Aktie vorgeschlagen.

Weitere Meldungen