Endspurt bei der Bewerbungsrunde um den Bildungsscheck 2020

Lensing Media Hilfswerk

Viele Themen und viele Aufgaben warten in und nach der Coronakrise auf Schulen und Kitas. Da käme ein Bildungsscheck des Lensing Media Hilfswerks sicher für viele Projekte genau richtig.

Selm

, 07.05.2020, 13:20 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Lensing Media Hilfswerk unterstützt Projekt in der Region. Über 3000 Euro konnte sich der Verein GanzSelm freuen.

Das Lensing Media Hilfswerk unterstützt Projekt in der Region. Über 3000 Euro konnte sich der Verein GanzSelm freuen. © Pascal Albert

Auch in diesem Jahr unterstützt das Lensing Media Hilfswerk mit der Aktion „Bildungsscheck 2020“ lokale Bildungsprojekte mit bis zu 5000 Euro. Aber die Zeit für Bewerbungen wird knapp. Fördervereine von Schulen und Kitas aus Selm, Olfen oder Nordkirchen, die einen Bildungsscheck des Lensing Media Hilfswerks bekommen möchten, sollten sich schnell mit ihrem Projekt bewerben.

Denn nur noch bis Ende Mai sind Bewerbungen für Bildungsprojekte möglich. Der Bildungsscheck unterstützt die unterschiedlichsten Projekte - von Medienkompetenz über einen Schulhund oder Musik- und Theater-Aktionen.

Mittel für interessante Projekte

In der Corona-Krise merken gerade Familien viele Belastungen. Wochenlang waren bzw. sind Schulen und Kitas geschlossen, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Wann ein normaler Betrieb in Schulen und Kitas wieder möglich ist, ist noch unklar.

Auch wenn einiges vom Land NRW und vom Bund gefördert wird, viele Projekte müssen von Fördervereinen gestemmt werden. Weil Kommunen oder anderen Trägern dafür die finanziellen Mittel fehlen.

Genau hier kann das Lensing Media Hilfswerk helfen - wie übrigens auch bei der Umsetzung innovativer Ansätze in den vergangenen Jahren.

2019 gab es 3000 Euro für den Verein Ganz Selm, der an allen Grundschulen die Offenen Ganztagsschulen koordiniert und sich an den weiterführenden Schulen um das außerschulische Angebot kümmert.

Eines der zahlreichen Projekte des Vereins war „Bewegtes Leben - bewegliches Mobiliar“. Im Fokus stand die Anschaffung von kindgerechtem Mobiliar. Dafür gab es das Geld vom Lensing Media Hilfswerk. Mit der Finanzspritze sollte die Realisierung des Projekts an der Overbergschule in Selm so schnell wie möglich beginnen.

Nachhaltigkeits-AG in Nordkirchen

Jeweils 1000 Euro vom Lensing Media Hilfswerk gingen an zwei weitere Projekte. An der Johann-Conrad-Schlaun-Schule in Nordkirchen wurde in diesem Schuljahr eine neue Nachhaltigkeits-AG gegründet. Dafür war das Geld bestimmt. Die Idee zu dieser neuen AG kam nicht von den Lehrern, sondern von den Schülern. Denen lag vor allem die Müllsituation an der Schule am Herzen. Das Thema Nachhaltigkeit gehen sie nun seit diesem Schuljahr offensiv an ihrer Schule an. Vor allem im Bistro wollten die Jugendlichen mehr darauf achten, Müll möglichst zu vermeiden.

Ebenfalls 1000 Euro gingen 2019 an den Verein Kinder- und Jugendförderung und das Jugendzentrum Sunshine in Selm. Mit dem Geld des Lensing Media Hilfswerks wurde ein Multimediaprojekt voran gebracht.

Auch in diesem Sommer will das Lensing Media Hilfswerk nun wieder förderungswürdige Projekte für Kinder und Jugendliche in Selm, Olfen und Nordkirchen finanziell unterstützen.

Das Lensing Media Hilfswerk bündelt das soziale Engagement des gesamten Medienunternehmens Pro Jahr werden circa 70.000 Euro für Bildung gespendet Wer das Hilfswerk unterstützen möchte, kann spenden: Lensing Media Hilfswerk gGmbH, Sparkasse Dortmund, IBAN DE64 4405 0199 0001 3187 56 Kontakt: hilfswerk@lensing-media.de Weitere Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie unter lensingmedia.de/hilfswerk/bildungsscheck.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mini-Serie „Ehrenpflegas“
„Teurer Schrott“: Pfleger sind über neue Youtube-Serie verärgert