Autorenprofil
Emilia Knebel
Freie Mitarbeiterin
weitere Artikel des Autors

Die digitale Heimarbeit von Schülerinnen und Schülern ist oft vom Engagement und der Ausbildung ihrer Lehrer abhängig. Die Grünen in Lünen wollen eine modernere Bildung für alle. Von Emilia Knebel

Ostern rückt langsam näher und damit auch die Zeit der Osterfeuer. Diese hätten bei der Stadt bis Ende März angemeldet sein müssen. Wegen des Coronavirus gibt es jetzt die ersten Absagen Von Emilia Knebel, Matthias Stachelhaus

Die Wanderungen der Kröten beginnen immer früher. Damit ist auch, trotz Schutzzäunen, die Gefahr groß, dass sie von Autofahrern überfahren werden. Von Emilia Knebel

Nach vielen Verzögerungen soll die Sperrung der Cappenberger Straße am Freitag (13.3.) aufgehoben werden. Abgeschlossen ist die Sanierung der Straße aber trotzdem noch nicht. Von Emilia Knebel

Wegen der hohen Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus beschränkt das Klinikum Westfalen seine Besuchszeiten. In Lünen betrifft das die Klinik am Park. Von Emilia Knebel

Internationale Köstlichkeiten zusammen mit Live-Musik und einem Rahmenprogramm bietet auch in diesem Jahr wieder das Lüner Street Food Festival auf dem Willy-Brandt-Platz. Von Emilia Knebel

Nach dem Unfall am Montag in Brambauer liegt das Opfer weiterhin schwer verletzt im Krankenhaus. Bislang haben sich noch nicht genug Zeugen bei der Polizei gemeldet. Von Emilia Knebel

Tausende Demonstranten gingen weltweit am Freitag (29.) beim globalen Klimaprotest auf die Straße. So auch in Lünen, wo es bei „Fridays for Future“ erstmals einen Demonstrationszug gab. Von Emilia Knebel

Gemeinsam mit dem Spielwarengeschäft Blomenkemper organisiert die Caritas auch in diesem Jahr wieder eine Wunschbaum-Aktion für Kinder aus bedürftigen Familien. Die Resonanz ist riesig. Von Emilia Knebel

In der Nacht zu Mittwoch kam es im Lüner St.-Marien-Hospital zu Angriffen auf das Krankenhauspersonal. Die Täter, offenbar Angehörige eines Patienten, erhielten einen Platzverweis. Von Emilia Knebel

Das Multikulturelle Forum hat seinen Standort in Lünen-Süd für mindestens weitere zwei Jahre gesichert. Wie es dann weitergeht, ist offen. Am 4. Mai findet das traditionelle Hausfest statt. Von Emilia Knebel

Ein 25-jähriger wurde am Donnerstag (14.) festgenommen. Er soll mit Kokain gehandelt haben. Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten noch weitere Drogen. Von Emilia Knebel