Einsatzkräfte suchen versunkenes Auto im Biggesee

Einsatzkräfte im Kreis Olpe suchen nach einem versunkenen Auto im Biggesee. Die Suche sei am Montagabend ergebnislos abgebrochen worden und werde am Dienstag mit einer Unterwasserdrohne der DLRG fortgesetzt, sagte ein Polizeisprecher. Es gebe keine konkreten Hinweise, dass Menschen in dem Auto seien. „Wir können es aber auch nicht ausschließen“, sagte der Sprecher.

10.03.2020, 09:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
An einem Löschfahrzeug der Feuerwehr leuchtet das Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

An einem Löschfahrzeug der Feuerwehr leuchtet das Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

Nach Feuerwehrangaben hatten Passanten am Montagabend gemeldet, dass ein Wagen im Biggesee untergehe. Die Rettungskräfte rückten mit zwei Booten im Bereich einer Schiffsanlegestelle aus und waren mit Sonargeräten und Tauchern im Einsatz. Das Auto sei zunächst aber nicht gefunden worden.

Weitere Meldungen