Einbruch in der Schwerter Innenstadt – Schaden: Mehrere tausend Euro

Kiosk betroffen

Viel Bargeld und viele Stangen Zigaretten sind weg – das ist die Folge eines Einbruchs am Rande der Schwerter Innenstadt. Der Schaden geht nach Angaben der Polizei in die Tausende.

Schwerte

, 15.06.2020, 10:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zigaretten sind weg. Ware im Wert von mehreren tausend Euro wurde gestohlen.

Die Zigaretten sind weg. Ware im Wert von mehreren tausend Euro wurde gestohlen. © Schulz-Gahmen

Unbekannte Täter sind am Sonntag, 14. Juni, in den Kiosk an der Kreuzung Nordwall/Ostenstraße/Hellpothstraße eingebrochen, teilte die Polizei am Montag mit. Ereignet haben muss sich der Einbruch demnach zwischen 0 und 11 Uhr.

Ein dreistelliger Betrag an Bargeld würde demnach erbeutet. Weg seien ebenfalls „Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro“.

„Das war so viel. Das kann eine einzelne Person nicht tragen“, erläuterte Polizeisprecher Christian Stein auf Nachfrage. Warum neben Bargeld ausgerechnet Zigaretten? Da ganz einfach immer noch gelte: „Zigaretten lassen sich gut zu Geld machen, wenn man sie auf nicht-legalen Wegen weiterverkauft.“

Jetzt lesen

Solch einen Fall gab es zuletzt nicht in Schwerte

Es handele sich schon um einen Einzelfall, so Stein nach Rücksprache mit den Kollegen in Schwerte. Zuletzt habe es keine solche Fälle gegeben. Wahrscheinlich sei es gezielt auf den Laden ausgerichtet gewesen. Dafür würde auch die Art und Weise des Abtransports sprechen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die am Sonntagmorgen oder -vormittag dort etwas gesehen oder gehört haben. Hinweise nimmt die Wache Schwerte unter der Telefonnummer (02304) 9213320 entgegen.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus in Schwerte
Nachverfolgung bei Restaurants und Co. - Wann muss ich in Quarantäne?