Ein Verletzter bei Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

27.11.2020, 16:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild/Archiv

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild/Archiv

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund ist ein Bewohner verletzt worden. Er sei mit Brandwunden in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Das Feuer sei am Donnerstagabend zufällig von einer vorbeifahrenden Rettungswagenbesatzung entdeckt worden. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Beim Erkunden der Brandstelle habe eine Frau des Rettungswagenteams geringe Mengen Rauchgas eingeatmet. Sie kam vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Der Schaden durch Brandrauch sei erheblich, so die Feuerwehr. Die Brandursache stand zunächst nicht fest.

Weitere Meldungen
Meistgelesen