Ehefrau getötet: 73-Jähriger stellt sich der Polizei

24.05.2020, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

In Minden soll ein 73-Jähriger seine Ehefrau getötet haben. Der Mann stellte sich der Polizei. Laut Mitteilung der Ermittler hatte er am frühen Sonntagmorgen die Polizei über Notruf informiert, seine mit ihm zusammen lebende Frau getötet zu haben. Die Polizei nahm ihn an seinem Wohnort fest und fand dort auch die Leiche der 75 Jahre alten Ehefrau. Sie soll an diesem Montag obduziert werden. Das Motiv und der Ablauf der Tat seien noch unklar. Der Tatverdächtige habe sich im Gewahrsam nicht weiter geäußert. Er sei kriminalpolizeilich bislang nicht in Erscheinung getreten.

Weitere Meldungen